Beide Seiten profitieren davon

WELZHEIM. Wirtschaftsforum Welzheimer Wald/Wieslauftal sowie Handels- und Gewerbeverein Welzheim arbeiten enger zusammen.

Wirtschaftsforum Welzheimer Wald/Wieslauftal und der Handels- und Gewerbeverein Welzheim sind nicht nur in ständigem Kontakt, sie bauen die Zusammenarbeit auch weiter schrittweise aus. Karl-Thomas Starke, Vorstand des Wirtschaftsforums, und Jürgen Müller, Zweiter Vorsitzender des HGV, sind sich einig: Das ist eine Zusammenarbeit von gegenseitigem Nutzen. Sichtbar wird diese Zusammenarbeit zum Beispiel bei einer gemeinsamen Veranstaltung, die für Samstag, 14. Oktober, geplant ist. „Kunst und Frauen? Einladung zu einem anregenden Ausflug!“ steht auf der Einladung. Erstmals machen sich Mitgliedsfrauen des HGV und des Wirtschaftsforums gemeinsam zur Kulturfahrt auf. Ziel ist die Staatsgalerie Stuttgart, wo es eine exklusive Führung geben wird. Simone Holz, Kassiererin des HGV, und Sabine Kaesser, stellvertretende Vorsitzende des Wirtschaftsforums, haben das Angebot gemeinsam organisiert. Treffpunkt für die gemeinsame Busfahrt ist um 10.45 Uhr an der Volksbank Welzheim. Nach der fachkundigen Führung durch Monika Willi kehren die Teilnehmerinnen noch in einem Café ein. Die Heimfahrt ist für 14 Uhr vorgesehen.

Weitere Informationen gibt es bei Sabine Kaesser, Telefon 01 71/8 31 38 84. Es gibt noch wenige Restplätze.

 Wirtschaftsforum + HGV
Wirtschaftsforum und HGV verbessern ihre Zusammenarbeit (von links): Karl-Thomas Starke (Vorstand Wirtschaftsforum)
Simone Holz (Kassiererin HGV), Jürgen Müller (2. Vorstand HGV), Wolfgang Spinner (Wirtschaftsforum), Kerstin Nuding-Berghold (HGV, 3. Vorstand)
und Sabine  Kaesser, stellvertretende Vorsitzende des Wirtschaftsforums. Bild: Stütz

 

Regional und lokal unterwegs

Ein weiteres äußeres Zeichen der guten Zusammenarbeit ist der alljährliche Sommerempfang, den die Stadt, das Wirtschaftsforum und der HGV gemeinsam veranstalten. Karl-Thomas Starke erklärt im Pressegespräch die Unterschiede: Das Wirtschaftsforum sei regional unterwegs, der Welzheimer HGV lokal. In regelmäßigen gemeinsamen Sitzungen sprechen sich die Organisationen ab, sammeln Ideen und besprechen die Umsetzung. So können zum Beispiel Terminüberschneidungen vermieden werden oder die Zusammenarbeit bei der Leistungsschau kann besprochen werden. Die Azubi-Tage liegen im Interesse beider Organisationen.

85 Prozent der Menschen kommen mit dem Ziel in die Welzheimer Innenstadt, um etwas einzukaufen. Zur Kaufkraftbindung hat der HGV die Welzheim Card geschaffen. Derzeit sind Karten im Wert von insgesamt 20 000 Euro im Umlauf. Laut Jürgen Müller ist die Welzheim Card eine Erfolgsgeschichte mit Entwicklungspotenzial. Mehr will er aber derzeit noch nicht verraten. „Das ist bei uns noch in Arbeit.“

Auf dem gemeinsamen Veranstaltungsprogramm von Wirtschaftsforum und HGV stehen regelmäßig Betriebsbesichtigungen. „Wir pflegen einen regen Austausch“, sagte Simone Holz. Gemeinsam stellen sich die Organisationen der Rolle des Welzheimer Waldes am Rande der Wirtschaftsregion Stuttgart. Dabei spielt die Verkehrsanbindung eine große Rolle, die zum Beispiel durch die Welzheimer Umgehungsstraße und die Umfahrung Haubersbronn wesentlich verbessert wurde.

Ein weiteres Projekt ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Termin für die Gründungsveranstaltung des Bündnisses für Familie Welzheimer Wald Wieslauftal steht inzwischen bereits fest. Die Gründungsveranstaltung ist am Mittwoch, 8. November, im Rathaus in Alfdorf. Sie beginnt um 18 Uhr.

 

Kontakte

Geschäftsstelle Wirtschaftsforum Wolfgang Spinner, Oberer Wasen 36, 73642 Welzheim,
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Telefon 0 71 82/4 95 31 22. 
Geschäftsstelle Handels- und Gewerbeverein Welzheim, Reizenwiesen 2, 73642 Welzheim-Breitenfürst,
Telefax: 0 71 82/80 57-28; E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Quelle: Zeitungsverlag Waiblingen | Schorndorfer Nachrichten | Nr.231 | Freitag, den 06. Oktober 2017 | Seite 12, Autor: Rainer Stütz

ANSCHRIFT

Kaesser GmbH

Sabine Kaesser

Dipl. Betriebswirtin (BA)

Brühlweg 27

73553 Alfdorf

KONTAKT

Festnetz‍      +49 7183 ­949 320

Mobil           +49 171 831 3884

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KONTAKTFORMULAR

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

© 2018 KAESSER KOMMUNIKATION. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok